MBS - AUSTRIA

DER MODELLBAHN-STAMMTISCH

      Geschichte Projekte Neuheiten Treffpunkt Kontakt  
 

Home

  Ausstellungen Termine Bilder Modulbau Links  

 

Projekte

 

Die Tätigkeiten des MBS-Austria beschränken sich auf Bautätigkeiten von Modulteilen in 1- und 2-gleisiger Ausführung nach symmetrischen Grundnormen, wobei auch andere Anschlussnormen Verwendung finden.
Mehr Informationen finden Sie hier

Seit 1997 sind bei diversen Veranstaltungen die Streckenmotive der Arlbergbahn in Österreich das Aushängeschild des MBS. Neben den Arlbergmotiven (ca. 100 Lfm Modulanlage) wird die Erweiterung mit 1- und 2-gleisigen Streckenmotiven vorangetrieben!

Gefahren wird mit Zügen aller Epochen und Länder. Vorwiegend vertrieben sind die Züge der DB, ÖBB und SBB.
Zuggarnituren mit bis zu 5 Meter Länge sind keine Seltenheit im Betrieb und fahren zuverlässig!

Es kommen jedoch auch Garnituren aus den USA oder England zum Einsatz, nach dem Motto:
"ERLAUBT IST WAS GEFÄLLT"

 

Als zweites Standbein des MBS-Austria gibt es seit 2006 offiziell eine Wald- und Schmalspurmodulanlage nach
US-Vorbild im Maßstab 1:48 in der Spurweite 0e (US-Bezeichnung ON30).

"DERZEIT EINZIGARTIG IN ÖSTERREICH"

Anlagenlänge: ca. 52 Lfm, mit einem 6-gleisigen Bahnhof und einer Betriebsausweiche.

Fahrzeug-Eigenbauten und Wagen-Umbauten, sowie Anlagengestaltung im Eigenbau!
Bei der Erstpräsentation 2006 in Laab im Walde, war diese Ausstellung ein durchschlagender Erfolg.
Weitere Veranstaltungen sind in Planung.

Interessenten welche in dieser Baugröße mitwirken möchten, sind bei UNS herzlichst Willkommen!

 

    Seitenanfang